Bauliche Massnahmen Armeehundewesen

Projekt

Auf dem Waffenplatz Sand ist das Kompetenzzentrum Veterinärdienst und Armeetiere stationiert. Das Zentrum mit Standort Sand-Schönbühl stellt die Ausbildung und den Einsatz der Train-, der Veterinär- und der Hundeführer-Formationen sicher. Die Hundehaltung auf dem Waffenplatz Sand umfasst zurzeit 66 Innen- & Aussenboxen sowie 8 Absonderungsboxen und 6 Krankenboxen. Die neue Tierschutzverordnung verlangt bauliche Anpassungen im Armeehundewesen.

baderpartner ag wurde als Generalplaner beauftragt, die Anpassungen wie z.B. grössere Boxenflächen, angemessene Wärme- und Lärmdämmung, konforme Abwasserentsorgung und neue Boxeneinrichtungen (wie Rückzugsmöglichkeiten, erhöhte Liegeflächen), zu planen und umzusetzen. Eine weitere Herausforderung stellen die aus denkmalpflegerischer Sicht als schützenswert eingestuften Gebäude dar.

Waffenplatz Sand
3322 Urtenen Schönbühl

armasuisse Immobilien
Fachbereich Baumanagement Bern
3003 Bern

Leistungsumfang

  • Projektierung
  • Planung
  • Ausschreibung
  • Realisierung

Baudaten

  • Geplante Hundeboxen: 80 Stk.
  • Geschoss- und Aussengeschossfläche: 2'500 m2

Wir freuen uns auf Sie

Gerne laden wir Sie zu einem ersten Gespräch bei uns ein. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.

 
CMS Contenido, Webdesign Raptus AG