Neubau Heilpädagogische Sonderschule

Ausgangslage

Der Neubau der Heilpädagogischen Sonderschule Grenchen befindet sich im Stadtzentrum von Grenchen und steht an der Stelle von zwei abgebrochenen Gebäuden, welche der Heilpädagogischen Sonderschule Grenchen während 32 Jahren als Provisorium dienten. Sie hatten dieselbe Aufgabe zu erfüllen, vermochten jedoch den heutigen Anforderungen bezüglich Raumangebot, Hygiene, Sicherheit etc. nicht mehr genügen.

Projekt

Das Hauptgebäude erstreckt sich entlang der Breitengasse und tritt zur Strasse hin ostseitig als 3-, im Westen als 2-stöckiger Bau in Erscheinung. Mit dem winkelförmigen Gebäudeabschluss entlang des Sternenweges wird ein Innenhof gebildet, welcher im Süden durch die bestehende, parkähnliche Baumbepflanzung und das Gartenhaus abgeschlossen ist. Der Bau wird durch ein lichtdurchflutetes Treppenhaus und einen verglasten Aufzug erschlossen und ist behindertengerecht. Im Innenausbau des Schulhauses wurden natürliche Materialien verwendet. Die Farbgebung ist bewusst diskret, damit Kinder und Lehrerschaft die Möglichkeit haben ihr Schulhaus zu gestalten. Der Innenhof, welcher durch die nord- und ostseitig liegenden Gebäude gebildet wird, besteht aus einer gedeckten Pausenhalle und einer Grünfläche mit Bepflanzung. Der Kindergarten im 1. Obergeschoss verfügt über eine direkt zugängliche eigene Pausenfläche im Freien.

Download Projektblatt

Heilpädagogische Sonderschule Grenchen
Breitengasse 11
2540 Grenchen

Einwohnergemeinde Stadt Grenchen
2540 Grenchen

Leistungsumfang

  • Wettbewerb
  • Planung 
  • Ausführung

Baudaten

  • Bauvolumen m3/SIA 116: 7'887

Wir freuen uns auf Sie

Gerne laden wir Sie zu einem ersten Gespräch bei uns ein. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.

 
CMS Contenido, Webdesign Raptus AG