Sanierung Kloster St. Josef

Ausgangslage

Die in Solothurn befindliche Klosteranlage St. Josef aus dem Jahr 1965 gilt als wichtiges Architekturbeispiel der Nachkriegsmoderne. Die hierfür charackteristischen Sichtbetonfassaden der Anlage, welche seit 2010 unter kantonalem Denkmalschutz steht, prägen die Kirche, das Konventgebäude und die Klostermauern. Nach 40jährigem Bestehen zeigten sämtliche Fassadenoberflächen eine starken Sanierungsbedarf.

Projekt

baderpartner ag realisierte in Etappen die Gebäudehüllensanierung der gesamten Klosteranlage. Die ausgeführten Arbeiten setzten sich vor allem aus der Instandstellung der Beton- und Abriebfassaden der Kapelle, des Hauptgebäudes und der Umfassungsmauern sowie der grossen Fläche des Flachdaches zusammen. Insbesondere die Instandsetzung des Flachdaches zeichnete sich durch umfangreiche und aufwendige Spenglerarbeiten aus. Sämtliche Massnahmen sind in enger Zusammenarbeit mit dem Kantonalen Denkmalschutz ausgeführt worden.

Download Projektblatt

Kloster St. Josef
Baselstrasse 25
4500 Solothurn

Verein Basilea
4500 Solothurn

Leistungsumfang

Baudaten

  • Fassadenfläche: ca. 1'500 m2
  • Fläche Flachdach Kirche: ca. 300 m2

Wir freuen uns auf Sie

Gerne laden wir Sie zu einem ersten Gespräch bei uns ein. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.

 
CMS Contenido, Webdesign Raptus AG