TCS Campingplatz Zum Muttenhof

Ausgangslage

Der Gestaltungsplan zur Überbauung der «Inneren Mutten» umfasste die Bereiche für einen Bootshafen, ein Betriebsgebäude und ein Sanitärgebäude. Der Campingplatz sollte im Endausbau ca. 300 Plätze umfassen, welche für Motorhomes und Wohnwagen auszulegen war. Aufgrund des von der Bauherrschaft budgetierten Rahmens war eine kostengünstige Umsetzung des Bauvorhabens von zentraler Bedeutung.

Projekt

Die Aufgabe bestand in der Projektierung des Betriebs- und des Sanitärgebäudes, des Bootshauses und des Campingplatzes. Das Kernelement des architektonischen Entwurfes bilden die das Gebäude überragenden Flachdächer. Mit der Sonnen- und Wetterschutzfunktion schaffen sie einen Treffpunkt für Benutzer und Besucher. Das Betriebsgebäude beinhaltet sämtliche für den Betrieb des Campingplatzes notwendigen Infrastrukturen. Durch die grossen Hebeschiebeflügel kann das Gebäude geöffnet werden. Es wird zum offenen Haus in der offenen Landschaft und unterstreicht damit das Campingerlebnis. Das Sanitärgebäude wurde für eine reine Sommernutzung konzipiert. Das ganze Gebäude ist unbeheizt. Im Bootshaus befindet sich das Rettungs- und Patrouillenboot der Kantonspolizei Solothurn. Das weite Vordach wurde als formales Element wieder verwendet und bildet den beschatteten und wettergeschützten Wartebereich für Kursschiffe.

Download Projektblatt

TCS Campingplatz Zum Muttenhof
Glutzenhofstrasse 5
4500 Solothurn

Touring Club Schweiz
3322 Schönbühl

Leistungsumfang

  • Planung 
  • Ausführung

Baudaten

  • Bruttogeschossfläche: 745 m2
  • Bauvolumen m3/SIA 116: 4'120

Wir freuen uns auf Sie

Gerne laden wir Sie zu einem ersten Gespräch bei uns ein. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.

 
CMS Contenido, Webdesign Raptus AG