Einbau Logistikcenter mit Frischeplattform

Ausgangslage

Die Genossenschaft Migros Aare beabsichtigte, das Areal eines ehemaligen Kaffeemaschinenherstellers in Schönbühl für ein neues Logistikcenter umzunutzen. Dieses zusätzliche Logistikangebot dient speziell der Versorgung der neuen Kleinladenkonzepte VOI und Migrolino.

Projekt

Die Aufgabe bestand darin, grossräumige Tiefkühl- und Kühlräume in die bestehenden Lager- und Produktionshallen einzubauen. Für das Haus-in-Haus-Konzept wurden die Statik des Erdgeschossbodens verstärkt und neue Haustechnikzentralen erstellt. Die gesamte Haustechnikinstallation ist in den Zwischenzonen der Gebäudehülle zu den Kühlräumen eingebaut und angepasst worden. Die Kühlzonen mit ihren unterschiedlichen Temperaturen sind mit speziellen Sektional- und Schnelllauftoren verbunden. Im Weiteren erfolgte der Einbau von 11 neuen LKW Verladedocks mit Sektionaltoren und Laderampen im Bereich der Ostfassade. Unter dem vorgelagerten LKW Manövrierplatz wurde die bestehende Auto-einstellhalle um 50 Parkplätze erweitert und mittels einer neuen Zufahrtsrampe erschlossen. Für die Rauch- und Wärmeanlagen sowie die Zwischenraumbelüftung sind neue Konstruktionssysteme entwickelt worden. In weiteren Etappen konnten die vier Geschosse des Verwaltungsgebäudes für interne Abteilungen der Migros umgebaut werden.

Download Projektblatt

Logistikcenter Genossenschaft Migros Aare
Gewerbestrasse 15
3302 Moosseedorf

Genossenschaft Migros Aare
3321 Schönbühl

Leistungsumfang

  • Gesamtleitung
  • Planung
  • Ausführung

Baudaten

  • Bauvolumen Logistikcenter m3/SIA 116: 35'000
  • Bauvolumen Verwaltung m3/SIA 116: 9'000
  • Bauvolumen Einstellhalle Neu m3/SIA 116: 6'000

Wir freuen uns auf Sie

Gerne laden wir Sie zu einem ersten Gespräch bei uns ein. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.

 
CMS Contenido, Webdesign Raptus AG