Ersatzneubau Schulhaus Gyrisberg I Jegenstorf

Ausgangslage

Die Schulanlage Gyrisberg liegt in der Gemeinde Jegenstorf im Kanton Bern. Das Schulgebäude Gyrisberg I, welches 1972 in Betrieb genommen wurde, entspricht energetisch, bautechnisch sowie betrieblich nicht mehr den heutigen Anforderungen. Eine Sanierung ist zudem aufgrund umfangreicher Massnahmen nicht wirtschaftlich. Deshalb soll für dieses Schulgebäude ein Ersatzneubau nach Minergie ECO realisiert werden.

Projekt

Prägend für die Gesamtanlage ist erstens die Abfolge von Einzelbauten entlang einer gemeinsamen Erschliessungsachse. Zweitens werden die Einzelbauten von grosszügigen baumbestandenen Grünflächen umflossen. Diese beiden charakteristischen Eigenschaften des Ortes sollen mit der Platzierung des Ersatzneubaus gestärkt werden. Das neue Schulhaus setzt sich aus schlichten Clustern zusammen, welche auf einem einfachen Achssystem aufgebaut sind. Jeweils fünf Cluster reihen sich beidseitig entlang der mittleren Erschliessungszone auf. Das statische Konzept sieht ein sichtbares Holztragwerk vor, welches dem Anspruch an Minergie ECO gerecht wird und zu einer hohen Behaglichkeit beiträgt.

Ersatzneubau Schulhaus Gyrisberg I
Brüggackerstrasse
3303 Jegenstorf

Einwohnergemeinde Jegenstorf
3303 Jegenstorf

Leistungsumfang

  • Wettbewerb 3. Rang

Baudaten

  • Bruttogeschossfläche: 3'630 m2
  • Bauvolumen m3/SIA 416: 24'200

Wir freuen uns auf Sie

Gerne laden wir Sie zu einem ersten Gespräch bei uns ein. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.

 
CMS Contenido, Webdesign Raptus AG