Werkstatt und Logistikhallen

Ausgangslage

Die Aussenstelle AS Burgdorf wurde Mitte der 60er Jahre gebaut und bis vor rund 10 Jahren intensiv als Versorgungsstandort diverser Militärformationen genutzt. Die Logistikbasis der Armee LBA beabsichtigt nun, auch sämtliche Fahrzeuge und Funktionen der AS Bern sowie Material / Fahrzeuge von verschiedenen Aussenlagern auf dem verkehrstechnisch gut erschlossenen Areal zu konzentrieren. Mit zwei grossen Bauetappen soll der Gesamtausbau AS Burgdorf bis 2028 erreicht werden.

Projekt

Die beiden, je etwa 100m langen Neubauten sollen Platz für insgesamt 2'260 Militärfahrzeuge bieten. Im Erd- und Zwischengeschoss des Werkstattgebäudes sind zudem ca. 3'100m2 Werkstatt- und Bürofläche organisiert. Die Obergeschosse, welche als Parkflächen dienen, werden über zwei separate Rampenschnecken erschlossen. Die Tragkonstruktion besteht aus einem Skelettbau aus Holzstützen und Primärträgern in Stahl. Dazwischen sind Deckenelemente in Holzbauweise gespannt. Das grosszügige Stützenraster von 15x15m ermöglicht eine flexible Nutzung und bietet Raum für eine spätere Umnutzung. Die beiden Neubauten zeigen jeweils unterhaltsarme und abwechslungsreiche Fassaden aus sägerohem Holz, welche durch ihre dynamische Gestaltung die eigene Dimension brechen.

Download Pläne

Gesamtausbau Aussenstelle Burgdorf
Militärstrasse 12
3400 Burgdorf

armasuisse - Eidgenössisches Departement für Verteidigung,
Bevölkerungsschutz und Sport VBS
3003 Bern

Leistungsumfang

  • Wettbewerb

Baudaten

  • Geschossfläche SIA 416: ca. 65'000 m2
  • Bauvolumen m3/SIA 416: ca. 270'000

Wir freuen uns auf Sie

Gerne laden wir Sie zu einem ersten Gespräch bei uns ein. Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Termin.

 
CMS Contenido, Webdesign Raptus AG